Kinesiologie

Ursprung und Entdeckung der Methode liegen bei einem Dr. Goodheart.
Das Wort Kinesiologie steht für Bewegungslehre und Untersuchung der Muskeln. Dabei wird sich die körpereigene Feedbackschleife zu Nutze gemacht, bei der aus einem Muskeltest die Muskelfunktion erfasst wird.
Es gibt in der Kinesiologie verschiedene Bausteine, mit denen ich arbeite.   Touch for Health Hier wird das Meridiansystem der traditionell chinesischen Medizin abgetestet, da ein Zusammenhang zwischen bestimmten Organen und Energiebahnen, den so genannten Meridianen besteht. Diese stehen wiederum jeder mit einem ganz bestimmten Muskel in Verbindung. Ein Teil der Kinesiologie, das „Touch for Health“ macht sich genau diesen Umstand zu Nutze, indem die zu den Meridianen gehörenden Muskeln in abgetestet werden, um dann bei einem zuviel oder zuwenig über Akupunkturpunkte eine Balance durchzuführen.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Edukinestetik, der Lernkinesiologie, in der über Koordinationübungen (auf Neudeutsch „Brain Gym“) die Gehirnhälften vernetzt werden. Das erhöht die Lernfähigkeit und wird in der Pädagogik zur schwerpunktmäßigen Behandlung von Lernproblematiken angewandt. EK ist aber sicher auch geeignet Menschen ohne Lernproblematik zu größerer Leistungsfähigkeit zu bringen. Auch können mit dieser Methode demente Menschen wieder mehr in die Ruhe und Präsenz gebracht werden.

Touch for Health und Edukinesthetik führen anschaulich und deutlich fühlbar zu einer raschen Verbesserung des Allgemeinbefindens. Nach der energetischen Stärkung eines Muskels ist der Kraftzuwachs in diesem nach erneuter Abtestung sofort spürbar. Schmerzen lassen rasch nach, der Leistungsfähigkeit nimmt zu. Der Mensch wird wieder ausgeglichen und ruht in seiner Mitte. Lernproblematiken, wie Legasthenie, sind korrigierbar. Lebensmittelallergien sind mit Hilfe des Muskeltests schnell aufspürbar und können über individuell ausgetestet Korrekturen behandelt werden.

Muskelcoaching Das Mukelcoaching beinhaltet Wissen aus verschiedenen kinesiologischen Richtungen, vor allem aber aus der angewandten Kinesiologie und der EK. Die Anwendung im Sport zielt darauf ab, Potentiale eines Sportlers zu öffnen und ihm Zugriff auf seine Reserven zu ermöglichen, an die mit herkömmlichen Trainingsmethoden nicht heranzukommen ist. Dies sowohl im körperlichen, energetischen, ernährungswissenschaftlichen als auch im mentalen Bereich. Muskelcoaching ermöglicht nicht nur trainingstechnisch auf muskuläre Verspannungen und Dysbalancen einzugehen, sondern auch energetisch.

Anwendung in meiner Praxis
- Muskelcoaching für Sportler
- Abtesten von Lebensmittel und Medikamenten
- Muskelbalancen durch „Touch for Health“
- Wirbelsäulenbalancen und Gelenkkorrekturen
- Phobiekorrekturen
- Edukinestische Behandlung von Lernproblemen

Zu der aktuellen Behandlung bekommen die Patienten „Hausaufgaben“, d.h. eine Anleitung zur Selbsthilfe, mit der sie selbst zu Hause Korrekturen zur vorgegebenen Problematik durchführen können.
In bestimmten Abständen wird dann getestet, ob die Korrekturen so bleiben können, wie sie sind, oder ob sie verändert werden müssen, oder ganz entfallen können.
Jedes Programm ist individuell und maßgeschneidert.


» zurück